Liegt die Herausforderung großer Metropolen künftig nicht in noch größerer Höhe, sondern in der Tiefe? Im Gegensatz zum Wettlauf um den höchsten Wolkenkratzer richten einige Städte den Blick auf das Potenzial im Untergrund. Der zweite Projektaufruf der Initiative „Réinventer Paris“ („Paris neu erfinden“) war diesmal auf die Nutzung des unterirdischen Raums der französischen Hauptstadt ausgerichtet. Der Pariser Untergrund hat die Architekten inspiriert. Unter den Preisträgern befinden sich AérogArt (Dominique Perrault), ein Projekt, das im Bahnhof Gare des Invalides Einzug halten wird, das auf den Kopf gestellte Gebäude von Sogaris für die neue Parkgarage Grenier Saint-Lazare und die Cité Universelle auf dem Gelände des aktuellen Abstellplatzes für abgeschleppte Fahrzeuge in Pantin.

12/12/2019

Mehr erfahren