Axians stattet die brandneue World of Wine mit einer Technologie-Plattform aus, die das Verhalten der Besucher aufs Genaueste unter die Lupe nimmt.

Mit mehr als 30.000 m2 Fläche, neun Restaurants, Bars, sechs Museen, Shops, einer Weinschule, einer Dauerausstellung und mehreren Veranstaltungsbereichen ist die Ende Juli 2020 eingeweihte World of Wine (WoW) in Porto, Portugal, eine der größten touristischen Attraktionen, die dieses Jahres in Europa entstanden sind.

WoW, ein Weintourismus-Komplex im Altstadtviertel Vila Nova de Gaia, dem Herzen der Portweinproduktion, beschäftigt 350 Mitarbeiter. Für dieses Projekt – eine Investition in Höhe von 100 Millionen Euro – soll ein bestmöglicher Kapitalrückfluss gesichert werden. Axians Portugal wurde in diesem Sinne damit beauftragt, ein System einzurichten, mit dem sich das Verhalten der Besucher im Detail überwachen und analysieren lässt.

Wie kaufen die Besucher ihr Ticket und wann nehmen sie es in Anspruch? Wie steht es um ihre Customer Experience vor Ort? Wieviel Zeit verbringen sie in der World of Wine? Welche Museen und Bereiche werden am stärksten besucht, wo geben die Besucher das meiste Geld aus? Wie hoch ist der ARPU (Average Revenue Per Unit/User): Eintritte, Gastronomie, Einkäufe, Events?

„Es geht darum, Entscheidungshilfe für die weitere Strategie zu bieten sowie neue Wege und Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen.“

Auf diese Fragen und viele mehr müssen die Plattform sowie die Analyse- und Datenanzeige-Tools, die Axians Portugal zusammen mit Longo Plano (Spezialist für Videoüberwachungs-, Personenzähl- und Zugangskontrollsysteme) entwickelt hat, antworten. Quasi in Echtzeit sind auch Schätzdaten für die Betriebskosten des WoW zu liefern, wie Energie-, Betreuungs-, Instandhaltungs- und Reinigungskosten.

„Es geht nicht nur darum, die Verlaufskurven für diese Indikatoren zu überwachen, sondern Entscheidungshilfe für die weitere Strategie zu bieten sowie neue Wege und Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen“, erklärt João Deusdado, Lead Consultant IT Transformation Consulting Services bei Axians Portugal.

Drei Projekte gleichzeitig

Axians Portugal arbeitet seit März 2019 an drei Teilprojekten: Consulting (bis Dezember 2019 erfolgte die Festlegung der funktionalen Architektur und der technischen Spezifikation der Hardware), kurz vor dem Abschluss stehende Systemintegration und Implementierung der Technologie (mit einem Supervisionsdienst für die nächsten drei Jahre) und Entwicklung von „Dashboard&Analytics“ (Datenmanagement sowie Analyse der Daten und Leistungsindikatoren, noch in Bearbeitung).

„Das Dashboard & Analytics-Projekt stützt sich für den Teil Datenmanagement auf eine cloudbasierte Rechenleistungs- und Speicher-Infrastruktur. Zuvor müssen jedoch die Quellen für die Schlüsseldaten des Projekts und ihre Einspeisung in die Datenmanagementlösung festgelegt werden“, so João Deusdado.

Strategisch kommt nach Meinung des Consultants von Axians Portugal dem Teil Dashboard & Analytics die größte Bedeutung zu: „Nach Festlegung der Leistungsindikatoren für jede Funktion bzw. Betriebseinheit konnten auf einer eigenen Plattform Dashboards konzipiert werden, die eine kohärente Echtzeitanalyse aller Vorgänge ermöglichen.“

11/02/2021