Die im Frühjahr 2020 vom Versicherer auf Gegenseitigkeit MACIF gegründete Interessengemeinschaft für autonomes Fahren Movin’On, an der Leonard an der Seite zehn weiterer Unternehmen teilnimmt, untersucht im Rahmen einer neuen Studie das Potenzial einer nachhaltigen und inklusiven autonomen Mobilität im ländlichen Raum.

Ergänzend zum hauptsächlich technischen Blickwinkel, aus dem dieser Sektor bisher beleuchtet wurde, stellen sich die zwölf Unternehmen Fragen zu allen anderen Aspekten des autonomen Fahrens (ökologische und gesellschaftliche Auswirkungen, Nutzerakzeptanz, Business Modelle, rechtliche und versicherungstechnische Belange, öffentliche Politik, Rolle der Regionen usw.). Lösungen, wie sie häufig für Städte konzipiert werden, wurden absichtlich beiseitegelassen, um das Potenzial neuer Mobilitätsdienste zu erforschen, die autonome Fahrzeuge im ländlichen Raum erschließen könnten.

15/06/2021

Mehr erfahren