Welches sind die Erfolgsfaktoren der 25 E-Mobility-Weltmetropolen? Wie diese Energiewende-Pioniere vorgegangen sind, um saubere Pkw und Busse zu fördern, und welche Best Practices sich daraus ableiten lassen, damit befasste sich eine Studie des International Council of Clean Transport (ICT). Für die Verbraucher entscheidend ist die Vielfalt und Verfügbarkeit von Elektro- und Hybridfahrzeugen, ob mit finanziellen Anreizen gekoppelt oder nicht. Ein zweiter wesentlicher Faktor ist die Infrastruktur, um die Batterien wieder aufladen zu können: diese 25 Städte verfügen im weltweiten Vergleich über die höchste Zahl an Ladestationen, speziell Schnellladestationen, pro Einwohner. Ihre Strategie umfasst zudem in einigen Fällen Subventionen und Partnerschaften mit Energieversorgern. Und last but not least schreibt die Städtebaupolitik bei Neubauten verbindlich vor, von Anfang an „grüne“ Parkplätze, Ladestationen und entsprechende Stromnetze mit einzuplanen.

12/09/2019

Weitere Infos:
https://www.theicct.org/

Mehr erfahren