Technologie ist der Motor der Globalisierung. Wie funktioniert das? Fünf Faktoren erklären die Kräfte, die hier im Spiel sind. Die Globalisierung folgt nicht der Kurve des technischen Fortschritts, sie verläuft sprunghaft. Globale Systeme und Standards sind ausschlaggebender als die Technologien selbst: Die Globalisierung erfolgt erst, wenn eine Technologie zum System wird.
Drittens entsteht durch Digitalisierung ein globales Dorf, in dem vernetzte Menschen global und lokal handeln. Ebenfalls zu beachten ist, dass die aktuelle Industrierevolution auch die wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Kräfteverhältnisse umgestaltet. Und letzter Faktor: Technologien sind nicht unparteiisch. Es ist an uns, darauf zu achten, dass die Globalisierung 4.0 den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

12/09/2019

Weitere Infos:
https://www.weforum.org

Mehr erfahren