In den Niederlanden entwickelt Actemium auf Grundlage digitaler Daten agile Lösungen zur Verbesserung der Logistik und Leistungsfähigkeit von Brauereien.

In Calais baut die deutsche CargoBeamer ein vollautomatisches Terminal für den Huckepack-Verkehr, das nach Unternehmensangaben die Be- und Entladung eines Ganzzuges um 20 Minuten beschleunigt. In niederländischen Brauereien wird das KI-basierte, innovative TankTelling-Tool eingesetzt, um die Versorgungskette mit Fassbier zwischen Brauerei und Ausschank zu optimieren.

Diese beiden Beispiele aus völlig unterschiedlichen Bereichen illustrieren die Fortschritte in der Logistik. Sie führen zu Zeitersparnis und bedarfsangepasster Leistung beim Umladen und Liefern.

Actemium, die VINCI Energies-Marke für die Optimierung von Produktionsanlagen, ist in den Niederlanden seit etwa 15 Jahren im Fassbiersektor tätig. So konnten die Mitarbeitenden feststellen, dass der Weg des Biers zwischen der Brauerei und dem Ausschank an der Theke einem komplizierten Logistik-Puzzle gleicht. Die Auslieferung erfolgt täglich an viele verschiedene Orte, und weil keine Vorausplanung stattfindet, wird die Ware oft dringend erwartet.

Das Actemium-Tool nutzt die am Ausschankort verfügbaren Daten.

Um Fehler in der Lieferkette abzustellen und zur Einhaltung der europäischen MID-Richtlinie über Messnormen für die Lieferung flüssiger Produkte haben Actemium und FIB, eine Fachfirma für Drucktanks, einen innovativen Prozess entwickelt. „Auf Grundlage der TankTelling-Lösung von Actemium optimiert dieser Prozess die Logistikkette und hält dabei die neuen Normen ein“, erläutert Michiel van Vlijmen, Business Developer bei Actemium in den Niederlanden.

Echtzeit-Daten

Das Actemium-Tool mit seinen Kontrollprogrammen und Anwendungen nutzt die am Ausschankort verfügbaren Daten. Meistens wissen die Wirte nicht, wie lange das Bier in den Tanks noch reicht. Deshalb bestellen sie erst, wenn es zur Neige geht, und dann ist natürlich Eile geboten. Für die Brauereilogistik sind Echtzeit-Daten aus den Biertanks einer Gaststätte daher von großem Wert.

Mit TankTelling kann für jeden Ausschank in einem Gebiet der optimale Lieferzeitpunkt ermittelt werden. Das ermöglicht eine effiziente Routenplanung für die Brauerei. Die Digitalisierung der Lieferkette heißt auch, dass die Lieferfahrer_innen mit Tablets ausgestattet wurden.

Dort finden sie zahlreiche Informationen: Kundennamen und Lieferadressen, Bestellung, Informationen über Zufahrtsbeschränkungen, Parkvorschriften, die notwendigen Genehmigungen usw. „Über das Tablet sind unsere Fahrer_innen direkt und in Echtzeit mit den Disponenten in der Brauerei verbunden. Bei Änderungen oder dringenden Bestellungen können sie ihre Planung jederzeit umstellen und die Lieferung bestätigen“, unterstreicht van Vlijmen.

Die Lösung wird ständig weiterentwickelt. Im nächsten Release, so der Actemium-Experte, werden neue Metadaten integriert, um den Bierverbrauch und somit die Lieferungen noch genauer vorauszuplanen. Darunter sind beispielsweise auch Wetterdaten…

17/12/2020

Weitere Infos:
actemium.nl