IZEN, ein in Belgien und in den Niederlanden tätiges VINCI Energies-Unternehmen im Bereich PV-Anlagen, richtet einen „Smart Energy“-Marketplace ein.

Geht das Modell der zentral gesteuerten Energieerzeugung zu Ende? Voraussichtlich in nicht allzu ferner Zukunft. In Belgien ist das für ca. 16.000 Haushalte bereits Realität. Die belgische Firma IZEN hat Tausende von Haushalten mit Fotovoltaikpanels ausgestattet. Sie garantiert die Rentabilität der Anlagen dank Lösungen für das Speichern der erzeugten Energie, E-Mobility und Stromhandel.

Die von VINCI Energies im September 2019 übernommene Firma IZEN mit Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden plant und installiert Erneuerbare-Energie-Anlagen (EE). Nun hat sie beschlossen, noch einen Schritt weiterzugehen. Zusammen mit dem belgischen EE-Fachanbieter Zero Emission Solutions will sie eine Online-Plattform bieten, über die private und gewerbliche Energieerzeuger bzw. ‑verbraucher miteinander in Kontakt treten können.

Online-Plattform, über die private und gewerbliche Energieerzeuger bzw. ‑verbraucher miteinander in Kontakt treten können.

Jeder private Haushalt, aber auch Betriebe, Kommunaldienste und Geschäftsinhaber, die grüne Energie beziehen oder verkaufen wollen, können dies ab Juli 2020 über diesen neuen Marketplace tun. Die privaten oder gewerblichen Vertragsparteien, d. h. der Verkäufer und der Käufer, können auch langfristige Liefer- und Abnehmerverträge schließen.

Und das bringt ganz neue Ideen hervor … 2019 hat IZEN auf dem Dach des Lidl-Markts in Sint-Niklaas bei Antwerpen 7200 Solarzellen installiert. Mit einer installierten Leistung von 1730 MWh pro Jahr kann der Einzelhändler den Jahresstrombedarf von 600 Familien decken. Im Rahmen einer Selbstverpflichtung will die Einzelhandelskette 12,5 Prozent ihres gesamten Energieverbrauchs ab 2020 aus erneuerbaren Energien decken. Ein innovatives Konzept könnte darin bestehen, auch die von Stammkunden privat erzeugte Energie zu kaufen und sie in Form eines Einkaufsbons auf der Kundenkarte gutzuschreiben.

Mitarbeiter als Energieproduzenten

Darüber hinaus hat VINCI Energies Belgium analog dazu beschlossen, das Know-how von IZEN zu nutzen und die 2750 belgischen VINCI Energies-Mitarbeiter zu Botschaftern von Smart Energy-Technologien zu machen.

Ein neues Angebot für Mitarbeiter betrifft die Ausstattung ihrer privaten Wohnhäuser mit Solarzellen. Es genügt, online einen Termin zu vereinbaren, und innerhalb von nur einem Tag wird die Fotovoltaik-Anlage installiert. Ein Projektleiter von IZEN nimmt das technische Gutachten vor und kalkuliert die garantierte Kilowattstunden-Leistung.

Über dieses System könnte VINCI Energies den Mitarbeitern, die Energie abkaufen, die sie nicht für den Eigenverbrauch benötigen, und damit die Büros der belgischen Business Units mit Strom versorgen.

5/06/2020