Die auf dynamisches Stadtequipment in Frankreich spezialisierte Marke von VINCI Energies wurde mit dem Betrieb, der Überwachung und Instandhaltung der Stromtankstellen in der französischen Region Burgund Franche-Comté beauftragt. Dabei gibt es viel zu beachten. 

Die Energiewende steht im Zentrum des Wiederaufschwungs der französischen Wirtschaft. Zur Förderung der Elektromobilität sieht das Unterstützungsprogramm für die Automobilbranche ab 2021 die Installation von 100.000 öffentlichen Ladesäulen in ganz Frankreich vor. Derzeit sind es knapp 30.000. 

Natürlich muss ein so umfangreiches Netz auch gewartet werden. In einem Dekret von Januar 2017 ist festgelegt, dass Betreiber:innen eines Ladesäulennetzes für Elektrofahrzeuge „geeignete Maßnahmen ergreifen müssen, damit die Anlagen bei Ausfällen innerhalb einer festgelegten Zeit entstört werden”. 

„Die Region ist recht groß, deshalb setzen wir hauptsächlich auf Fernwartung anstatt auf Einsätze vor Ort“ 

In der Region Burgund Franche-Comté wurde Citeos mit dieser Tätigkeit betraut. Die Marke schloss mit sechs Energieversorgungs-Zweckverbänden einen entsprechenden Vertrag mit Leistungsgarantie ab, der praktisch die gesamte Region abdeckt. 

Übernommen werden Betrieb, Überwachung und Instandhaltung der 382 bestehenden Ladesäulen sowie Lieferung und Betrieb von 72 neuen Stromtankstellen, die innerhalb der nächsten vier Jahre installiert werden sollen. Angesichts der Klimaschutzziele der Region und aufgrund der Förderung im Rahmen des französischen Konjunkturprogramms könnten diese Zahlen aber noch steigen. 

Citeos übernimmt Planung, Betrieb und Instandhaltung. Mit der firmeneigenen Anwendung City App werden die intelligenten Ladestationen überwacht, Nachunternehmer Freshmile ist für die Bezahlfunktionen zuständig. 

Leistungsgarantie 

Die Beteiligten haben umfangreiche Leistungsgarantien abgegeben. Die Hotline muss innerhalb von 17 Sekunden antworten, und das rund um die Uhr. 80 % aller Anliegen müssen beim ersten Anruf gelöst werden. Die garantierte Verfügbarkeit liegt bei 97,5 % (bestehende Anlagen) bzw. 98 % (geplante Anlagen und neue Ladesäulen). 

Die Einsatzfristen betragen eine Stunde in Notfällen und ein bis zwei Werktage bei Entstörungen vor Ort. 

Außerdem muss mindestens einmal pro Jahr eine Inspektion aller Ladesäulen durchgeführt werden. „Die Region ist recht groß, deshalb setzen wir hauptsächlich auf Fernwartung anstatt auf Einsätze vor Ort“, unterstreicht Quentin Montastier, BU-Leiter Citeos Val de Saône. 

Die Ladesäulen sind mit einer SIM-Karte für mehrere Netzbetreiber ausgestattet, und alle zehn Minuten werden die Gerätedaten per GSM-Verbindung ausgelesen. „Die Fernwartung steht und fällt mit der Funknetzabdeckung, insbesondere in ländlichen Regionen“, erläutert Jérôme Lelu, BU-Leiter Citeos Ingénierie Centre Est. Notfalls müssen wir zusätzliche Antennen oder einen Festnetzanschluss installieren.” 

Außerdem ist zu beachten, dass die Anbindung an das Überwachungs-Tool CityApp über die Programmierschnittstelle der Ladesäule stattfinden muss, die allerdings von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ist. In der Region Burgund Franche-Comté sind die Hersteller E-Totem und SOBEM SCAME beauftragt worden. 

Heikle Instandhaltung 

Um ein Elektrofahrzeug zu laden, müssen Hard- und Softwarekomponenten zusammenspielen – die Instandhaltung einer Ladesäule ist entsprechend heikel. Bisweilen müssen die Wartungstechniker:innen eine Karte austauschen oder die Firmware neu konfigurieren. 

Unser Hauptgeschäft bei Citeos ist Licht und somit Starkstrom. Um diese Stromtankstellen warten zu können, braucht es allerdings auch Schwachstromkenntnisse“, so Montastier. 

Zur Qualifizierung des Personals kann sich Citeos dabei auf das Omexom Institute stützen, eine interne Weiterbildungseinrichtung dieser auf Energieinfrastrukturen spezialisierten Marke von VINCI Energies. 

Bereits heute wird das technische Personal übrigens nach der EV Ready-Norm geschult, die von der Asefa, einer von der Cofrac (französisches Akkreditierungskomitee) akkreditierten Zertifizierungsstelle, angeboten wird. 

08/07/2021