Eine Möglichkeit zur Speicherung der von Natur aus unsteten Wind- oder Solarenergie ist deren Umwandlung in Gas. Genau darum geht es bei „Power to Gas“. Der erste französische P2G-Demonstrator nahm im Februar 2018 in Nantes seinen Betrieb auf. Mittels eines 12 kW-Elektrolyseurs verwandelt er die Energie aus einer Photovoltaikanlage und bald auch aus einem Windrad in Wasserstoff. Dieser wird in einem Methanisierungsreaktor mit Kohlenstoffdioxid gemischt und in Methan umgewandelt. Bis diese Technik wirtschaftlich betrieben werden kann, sind nach Schätzungen der französischen Energie- und Umweltbehörde Ademe jedoch noch 10 bis 15 Jahre nötig.

Weitere Infos:
https://www.lesechos.fr/

Mehr erfahren