Das Technologie-Institut Technion spielt eine zentrale Rolle im Wandel Israels zu einer Start-up-Nation und einem Innovationsland ersten Ranges. Dem CEO von Technion France Muriel Touaty zufolge erklärt sich dieser Erfolg aus der Geschichte des Landes, das sozusagen aus dem Nichts in der Wüste aufgebaut werden musste. Der Erfolg ist auch das Ergebnis einer starken „horizontalen Kultur“, einer „kollaborativen, partizipativen Intelligenz“ und des Strebens, „über sich selbst hinauszuwachsen“. Darüber hinaus sind Israels Forscher zugleich Unternehmer, die mit anderen Innovationsträgern vernetzt sind – auch über die Landesgrenzen hinaus, zum Beispiel in Frankreich.