Carsharing, Flottenmanagement, Verkehrsdatenverarbeitung, vernetzte Fahrzeuge, autonomes Fahren und Elektromobilität… in Israel befassen sich über 500 Start-ups mit der Mobilitätswirtschaft. Und das mit Erfolg, wie man an der von Google übernommenen Navigationsapp Waze, dem heute zu Intel gehörenden Unternehmen Moovit oder Technologiefirmen wie Mobileye und Valens sieht. Die Vitalität und Innovationskraft der Branche interessiert auch Risikokapitalgeber, die sich vom Know-how der Technik- und IT-Start-ups in Sachen „Smart Mobility“ überzeugen lassen. In einer Roland-Berger-Studie wird diesbezüglich insbesondere auf die Erkennung und Verfolgung von Objekten für Fahrerassistenzsysteme und die Charakterisierung von Mobilitätsverhalten für Mitfahrservices hingewiesen.

 

11/02/2021