Die Blockchain-Technologie könnte sich als ultimative Waffe gegen Cyberangriffe erweisen. Alex Momot, Verfechter des „digitalen Passes“ von Remme, will die klassische Verknüpfung „Benutzername/Passwort“ durch ein SSL-Zertifikat in einer Blockchain ersetzen. Jedem Endgerätenutzer wird ein Zertifikat zugeordnet, das ein Kryptogramm mit den Daten eines Unternehmens bzw. einer Person verbindet und von der Blockchain authentifiziert wird. Diese ohne Zwischenglied arbeitende, von Nutzern geteilte Datenspeichertechnologie gilt als nicht entschlüsselbar. Ohne zentrale Server, um Benutzer identifizieren zu können, und ohne Passwortspeicher dürften Hackern künftig die Hände gebunden sein.

Weitere Infos:
https://www.ccn.com/

Mehr erfahren