Was haben Krebs, Fettleibigkeit, psychische Störungen, Herz- und Lungenleiden gemeinsam? Es handelt sich um so genannte „Zivilisationskrankheiten“, es gibt einen Zusammenhang mit unserer Lebensweise in Städten, unterstreicht die Denkfabrik „La Fabrique de la Cité“. Sie beschäftigt sich mit der Frage, wie „Städte Gesundheit produzieren“ können. Dazu müssen sie insbesondere an ihrer Morphologie arbeiten, öffentliche Räume umgestalten, neue architektonische Formen erfinden, den Bau von Infrastrukturen überdenken. Kurz gesagt können Städte durch die Neuorganisation des Umfelds „die potentiell krankmachenden Effekte des Lebens in der Stadt kompensieren“. 

08/07/2021

Mehr erfahren